Direkter Kontakt

Unsere Ansprechpartner
  • Brune-Mettcker
  • Allgemeiner Kontakt
    04421 / 488 0
  • Sekreteriat Geschäftsleitung
    04421 / 488 120
  • Verlagssekretariat
    04421 / 488 810
  •  
  • Verkaufssekretariat
    04421 / 488 - 810
  • Redaktionssekretariat
    04421 / 488 - 410
  • Anzeigenannahme
    04421 / 488 - 633
  • Verlag
  • Neue Rundschau
    04421 / 777 44-0
  • Wilhelmshavener Zeitung
    04421 / 488 0
  • Guten Morgen Sonntag
    04421 / 400 86-0
  •  
  • Anzeiger für Harlingerland
    04462 / 989 - 0
  • Jeversches Wochenblatt
    04461 / 944 - 0

search phone email
Brune-Mettcker

Umweltschutz ist uns wichtig

Die Umwelt und Brune-Mettcker

Regional ist – wo Heimat ist. Wir drucken und produzieren in der Region – für die Region. Für Unternehmen, Privatleute, Vereine und Verbände – und unsere Mitarbeiter! Zukunftssichere Arbeitsplätze schaffen Perspektive, kurze Wege, umweltschonende Technik und ressourcenschonende Verfahren – für eine etwas bessere Welt.


Aus diesem Grund unterstützen wir auch das Klimaschutzmodell der Druck- und Medienverbände.

bvdmDie Situation: Jede menschliche und wirtschaftliche Tätigkeit ist ausnahmslos mit CO2-Emissionen verbunden. CO2 (Kohlendioxid) entsteht insbesondere bei der Verbrennung kohlenstoffhaltiger Substanzen. Es gilt als sogenanntes Treibhausgas. Treibhausgase spielen in der Energiebilanz der Erde eine wichtige Rolle. Sie verhindern ein Auskühlen der Erde. Aber die Treibhausgase, vor allem das CO2, haben durch die Industrialisierung der letzten 150 Jahre stark zugenommen. Die Atmosphäre heizt sich dadurch stetig auf. Dies kann weltweit weitreichende Folgen haben. Der beginnende Klimawandel wird bereits mitverantwortlich für die häufiger werdenden Stürme, Überschwemmungen, das Abschmelzen von Gletschern etc. gemacht.

Jeder Einzelne ist gefordert, zum Klimaschutz beizutragen. Auch Unternehmen, die nicht dem rechtlich verpflichtenden Emissionshandel unterstehen, tragen eine Verantwortung, ihre Treibhausgas- bzw. CO2-Emissionen abzusenken. In erster Linie ist der Energieeinsatz soweit als möglich zu begrenzen. CO2-freie Produktionen sind allerdings nicht realisierbar. Diese unvermeidbaren CO2-Emissionen können durch die Einsparung der gleichen Menge an anderer Stelle kompensiert werden. Das Klimasystem ist ein globales System, deren Schutz an jedem Ort ansetzen kann. Emissionseinsparungen sollten an dem Ort mit größtmöglichem Nutzen umgesetzt werden. Die Umsetzung solcher Klimaschutzmaßnahmen geschieht dadurch, dass Emissionsminderungszertifikate aus anerkannten nachhaltigen Klimaschutzprojekten angekauft und stillgelegt werden.

Zum Ausgleich der Treibhausgasemissionen im Rahmen des Klimaschutzmodells werden nur Zertifikate aus hochwertigen Gold-Standard Projekten generiert. Der Kunde wählt, welches der angebotenen Projekte er durch seinen Ausgleich unterstützen möchte. So tragen wir zusammen einen Teil zur CO2-Reduzierung bei!

Bei vielen Druckaufträgen haben Sie die Option, die durch die Fertigung entstandene Menge an CO2 mit einem geringen Betrag auszugleichen. Mit diesem Betrag wird durch ein Klimaschutzprojekt in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Druck und Medien e.V. genau die entstandene Menge CO2 wieder ausgeglichen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen